Fristen zur SDL-Nachrüstung

ACHTUNG:

In der letzen Minute hat die Bundesregierung die Frist zur Zertifizierung von Neuanlagen nach der Verordnung zu Systemdienstleistungen von Windenergieanlagen (SDLWindV) verlängert. Die Frist, die am 30. Juni 2010 ausgelaufen wäre, soll nun bis zum 31. März 2011 laufen (siehe auch).

Nach dem EEG 2009 gelten für die Umsetzung der künftigen Systemdienstleistungen die dort normierten Fristen. Diese gelten sowohl für die SDL-Umrüstung, wie auch für die Nachrüstung nach § 6 EEG an Bestandsanlagen.

Trotz des Einsatzes der Verbände (BWE) ist eine Verlängerung im Rahmen der kleinen Novelle (PV-Vorschaltgesetz) nicht normiert worden. Es bleibt daher für die Nachrüstung von Altanlagen mit Systemdienstleistungen bei der Stichtagsregelung zum 01.01.2011 (SDLWindV), damit diese Anlagen den SDL-Bonus erhalten.

Für die technische Nachrüstung mit betrieblichen und technischen Vorgaben nach § 6 EEG gilt die Stichtagsregelung zum 01.01.2011, sodass ab diesem Datum alle Anlagen den Anforderungen des § 6 EEG entsprechen müssen.

Bei Fragen zu diesem Themenkomplex wenden Sie sich einfach an unsere Spezialisten: